Liebe HomeExchanger,

Wie Sie wissen, ist der Haustausch mehr als nur eine andere Form der Unterkunft. Es ist eine erstaunliche Erfahrung, die es Ihnen ermöglicht, überall auf der Welt als Einheimischer zu leben, sowie andere Mitglieder aus der ganzen Welt zu treffen und unvergessliche Erinnerungen mit Ihren Lieben zu schaffen.

Was es noch besonderer macht, ist die Großzügigkeit zwischen unseren Mitgliedern. Wie wir in unseren Grundprinzipien zu betonen versuchen, ist HomeExchange ein gütiger Austausch von Gastfreundschaft! Egal, ob Sie Hilfe benötigen, um sich in der Stadt zurechtzufinden, oder nur nach Tipps suchen, wie Sie während Ihres Austauschs vor Ort konsumieren können, Ihr Gastgeber ist hier, um Ihnen zu helfen. Wir lieben es, die netten Gesten zwischen unseren Mitgliedern zu sehen, von der Vorbereitung ihrer Häuser bis zu den Geschenken, die sie sich gegenseitig hinterlassen.

Einige Mitglieder haben uns großartige Geschichten über Akte der Zuwendung mitgeteilt, die sie von ihren Gästen oder Gastgebern erhalten haben. Wir haben es so genossen, darüber zu lesen. Wir dachten, es wäre schön, es auch mit Ihnen zu teilen!

„Als wir schließlich von Kanada in unserem Austauschhaus in Dublin ankamen, hatte der Gastgeber (der auch anderswo auf einem Austausch war) dafür gesorgt, dass seine Tochter das Haus für uns vorbereitete. Die Ankunft in einem wunderschönen Haus mit knisterndem Feuer im Kamin und einem fantastischen Essen aus köstlichem hausgemachtem Eintopf, frischem Salat und kaltem Weißwein war so einladend und geschätzt.“

- Karen, 26 Austausche

„Nach zwei wunderbaren Austauschen im Elsass haben wir das darauffolgende Weihnachten Pakete voller Leckerbissen erhalten.“

- Christiane, 19 Austausche

„Unter den paar Austauschen, die wir in Quebec hatten, wurden wir mit einem Korb lokaler Produkte sowie einem Museumspass empfangen [...]. Wenn wir Gäste haben, finden sie bei ihrer Ankunft immer eine gute Weinflasche, hausgemachte Marmelade und Bio-Brot aus der  Dorfbäckerei [...]. Mit diesen netten Gesten fängt der Austausch gut an.“

- Violette, 8 Austausche

„Ich habe im Laufe der Jahre so viele Geschenke und köstliche lokale Leckereien von Gastgebern und Gästen erhalten! Dieses Jahr brachte meine Gästin Suzy mir wundervolle Geschenke aus den USA mit [...] und sie kochte mir köstliche Mahlzeiten. Ich kann es kaum erwarten, sie in ein paar Wochen in ihrem Haus in Florida zu sehen!“

- José, 20 Austausche

„Dank all der ausländischen und französischen Familien, die uns seit 1989 mit so viel Großzügigkeit und [...] Freundlichkeit aufgenommen haben. Unsere Kinder konnten dadurch  über Toleranz, Teilen und verschiedene Sprachen lernen. Wir sind immer noch in Kontakt mit Amerikanern, Iren, Österreichern und Deutschen, die wahre Freunde geworden sind. Danke euch allen.“

- Annie, 27 Austausche

„Unser erster Austausch war in Barcelona. Wir hatten dort einen medizinischen Termin und haben beschlossen, unsere Reise zu nutzen, um die Stadt für ein paar Tage zu besuchen. Unsere Gastgeberin ließ uns ihren Parkplatz in der Garage, da wir ihn brauchten, um zum Termin ins Krankenhaus zu fahren. Sie hat uns auch ihre Fahrkarten für die örtlichen Verkehrsmittel überlassen und angeboten, für uns ein Abendessen vorzubereiten, falls wir spät aus dem Krankenhaus zurückkehren sollten.“

- Yolanda, 6 Austausche

"Ich habe mich in allen Austauschen, den ich gemacht habe, freundlich empfangen gefühlt. Diesen Sommer wurden wir in Frankreich von der Tante unseres Gastgebers, einer lieben Dame, begrüßt. Sie sprach kein Spanisch. Sie traf uns zum Abendessen und sagte uns, dass sie uns zum Carrefour zum Einkaufen bringen könne, da es 3 km entfernt war und es keinen direkten Bus gab. Sie hat uns gesagt, wir sollen sie im Notfall anrufen oder wenn wir wieder einkaufen gehen müssen.“

- Ana, 22 Austausche