HomeExchange Garantiebedingungen und Einzelheiten 

(i) Definitionen

Für diese Bedingungen gelten folgende Definitionen:

"Hausrat" heißt und umfasst Haushaltswaren, Kunstwerke, Antiquitäten, Sammlerstücke, Schmuck, Edelsteine, Uhren, Pelze, Waffen, Kleidung und anderes persönliches Eigentum, das einem Gastgebermitglied in einer Wohnung gehört (und Schmuck, Edelsteine, Uhren, Pelze und Waffen, die in einem verschlossenen Safe aufbewahrt werden, der für Gastmitglieder und Bewohner nicht zugänglich ist), darin nicht enthalten sind Bargeld, Banknoten und Geldscheine, Schecks, Kreditkarten, Postanweisungen, Reiseschecks, Zahlungsanweisungen, gekreuzte Schecks, Postwertzeichen, nationale Sparmarken und Sparbriefe, Sozialversicherungsmarken, Geschenkgutscheine, Kundengutscheine, Reisetickets, Essensgutscheine, Tiere, Pflanzen, Bäume, Hecken oder Gebäude.

Höchstbetrag bedeutet £1,000,000.

"Sachschäden" sind Schäden an einem festen Gebäude einschließlich der Ausrüstungs- und Einrichtungsgegenstände in der Wohnung des Gastgebermitglieds, die durch unbeabsichtigte oder vorsätzliche schädigende Handlungen oder Unterlassungen eines Gastmitglieds oder der Bewohner der Wohnung während eines Tauschs verursacht verden.

Alle anderen in diesen Bedingungen verwendeten definierten Begriffe haben die ihnen in den Nutzungsbedingungen zugeschriebene Bedeutung. 

Es ist unbedingt zu beachten, dass von HomeExchange im Rahmen dieser Garantien an ein Gastgebermitglied oder ein Gastmitglied geleisteten Zahlungen ein Mitglied in keinster Weise von der Haftung für die von ihm oder einer anderen Person verursachten Sachschäden oder Verletzungen und Sachschäden oder Verletzungen, die das Mitglied zu verantworten hat, freistellen, entbinden oder diese Haftung vermindern.

Weiterhin ist unbedingt zu beachten, dass jegliche Zahlungsverpflichtungen von HomeExchange zusätzlich zu den spezifischen, in jedem Abschnitt dieser Garantien genannten Haftungsausschlüssen den allgemeinen Ausschlüssen im unten stehenden Abschnitt (xii) unterliegen.

Die Gesamthaftung von HomeExchange kann gemäß den Abschnitten (ii), (iii) und (iv) unter keinen Umständen den Höchstbetrag überschreiten.

(ii) Höhe und Bedingungen der Deckung im Falle von Sachschäden:

Bei Sachschäden übernimmt HomeExchange:

(a) die Kosten für die Wiederherstellung oder die Instandsetzung der Gebäude in einen Zustand, der gleich ihrem Neuzustand ist, wobei dieser Zustand jedoch nicht besser als der Neuzustand ist oder über ihn hinausgeht.

(b) die erforderlichen und angemessenen Kosten und Aufwendungen für die Wiederherstellung oder die Reparatur nach einem gemäß diesem Abschnitt versicherten Schaden durch den Gast:

(i) die Kosten für die Entfernung von Bauschutt von dem Grundstück oder den unmittelbar angrenzenden Bereichen;

(ii) die Kosten für den Abbau, den Abriss, die Abstützung oder Sicherung von Gebäudeteilen;

(iii) die Kosten für die Erfüllung gesetzlicher Auflagen der lokalen Behörden bezüglich der beschädigten Gebäudeteile, es sei denn, diese Auflagen wurden bereits vor dem vom Gast verursachten Schaden angemahnt und die Gebäude wurden ursprünglich nach den zu diesem Zeitpunkt geltenden staatlichen und lokalen Vorschriften errichtet;

(iv) die Honorare für Architekten, Gutachter oder beratende Ingenieure; und

(v) Gebühren und Aufwendungen für den Sachverständigen,

bis zur Höhe der Mindestversicherungssumme des Hausrats des Gastgebermitglieds in der Wohnung und der Höchstsumme.

Vom Schadensersatz für Sachschäden ausgeschlossen sind:

(a) Ausweichunterkünfte für das Gastmitglied oder die Bewohner; und

(b) jeglicher daraus resultierende Nutzungsausfall der Wohnung für das Gastmitglied oder die Bewohner.

Das Gastgebermitglied kann eine Entschädigung erhalten, unter der Bedingung, dass der Schaden HomeExchange innerhalb von 10 Tagen nach der Abreise des Gastmitglieds gemeldet wird und HomeExchange die folgenden Belege vorgelegt werden: 

Die Entschädigung wird erst gezahlt, wenn das Gastgebermitglied einen ausreichenden Nachweis über die geltende Entschädigungsgrenze der zugrunde liegenden Versicherung vorgelegt hat.

Das Gastgebermitglied verpflichtet sich, seine Immobilie vor dem Tausch angemessen zu versichern und übernimmt dafür die volle Verantwortung.

Wenn die Wohnung des Gastgebermitglieds infolge von Sachschäden und Schäden am Hausrat unbewohnbar geworden ist, werden dem Gastgebermitglied zudem die Kosten für eine angemessene und gleichwertige Ausweichunterkunft für einen Zeitraum von bis zu 6 Monaten erstattet.

(iii) Höhe und Bedingungen der Deckung bei Schäden am Hausrat:

Im Falle von Schäden am Hausrat, die durch unbeabsichtigte oder vorsätzliche Handlungen oder Unterlassungen eines Gastmitglieds oder seine zu ihm gehörigen Bewohner verursacht werden, erstattet HomeExchange dem Gastgebermitglied nach eigenem Ermessen die Kosten für den Ersatz oder die Reparatur des verlorenen oder beschädigten Hausrats oder leistet eine Barzahlung für den verlorenen oder beschädigten Hausrat, und zwar unter Berücksichtigung der mit seiner Abnutzung verbundenen Wertminderung, bis zur Höhe der Mindestversicherungssumme des Hausrats des Gastgebermitglieds in der Wohnung und £100.000. Der Höchsterstattungsbetrag im Falle einer Beschädigung des Hausrats kann den bei der Versicherung der des Gastgebermitglieds angegebenen Wert des Hausrats nicht überschreiten. 

Die Entschädigung wird erst gezahlt, wenn das Gastgebermitglied einen ausreichenden Nachweis über die geltende Entschädigungsgrenze der zugrunde liegenden Versicherung vorgelegt hat.

(iv) Höhe und Bedingungen der Deckung bei Diebstahl:

Im Falle von Sachschäden oder Schäden am Hausrat infolge von Diebstahl oder versuchtem Diebstahl, der aufgrund von Handlungen oder Unterlassungen eines Gastmitglieds oder der zu ihm gehörigen Bewohner im Haus des Gastgebermitglieds verursacht oder ermöglicht wurde, wird der erlittene Schaden von HomeExchange bis zum Höchstbetrag der Sachschadensabdeckung oder bis zu £100.000 im Rahmen der Deckung der Hausratversicherung (falls zutreffend) erstattet.

Der maximale Erstattungsbetrag im Falle eines Diebstahls kann den bei der Hausratversicherung angegebenen Wert für den Hausrat oder der Wohnung des Gastgebermitglieds nicht überschreiten. Das Gastmitglied hat Anspruch auf Entschädigung, unter der Voraussetzung, dass er oder sie folgende Belege vorlegt:

Das Gastgebermitglied verpflichtet sich, seine Immobilie vor dem Tausch angemessen zu versichern und übernimmt dafür die volle Verantwortung.

(v) Selbstbeteiligung des Gastmitglieds bei unbeabsichtigten Schäden an der Immobilie oder Hausrat

Im Falle von unbeabsichtigten Schäden, die durch diese Garantien gedeckt sind, verbleibt eine Selbstbeteiligung zu Lasten des Gastmitglieds, die von der Kaution abgezogen wird.
Die Höhe der Selbstbeteiligung ist einmalig und wird auf [
100€]pro Schaden festgelegt. 

(vi) Höhe der Selbstbeteiligung zu Lasten des Gastmitglieds im Falle vorsätzlicher Beschädigung der Immobilie oder des Hausrats

Bei vorsätzlichen Sachschäden oder Schäden, die durch nicht angemessenes Verhalten des Gastmitglieds oder der zu ihm gehörigen Bewohner verursacht wurden und bei Nichteinhaltung der vom Gastgebermitglied vor dem Tausch festgelegten Hausregeln und Regeln des Zusammenlebens, werden die Kosten in Höhe des entstandenen Schadens von der Kaution abgezogen. Wenn die Kosten für die Schäden den Betrag der Kaution überschreiten sollten, wird die Kaution vollständig einbehalten und das Gastmitglied ist verpflichtet, HomeExchange die Mehrkosten zu bezahlen. Schäden, die das Gastgebermitglied erleidet, werden gemäß der Sachschadensdeckung behandelt.

(vii) Höhe und Bedingungen der Abdeckung im Falle einer Stornierung durch das Gastgebermitglied: 

Im Falle einer Stornierung durch das Gastgebermitglied und falls HomeExchange keine Ersatzwohnung anbieten kann, deren Grundleistungen (vgl. (x)) denen des stornierten Tauschs gleichwertig sind, hat das Gastmitglied Anspruch auf:

Wenn der stornierte Tausch zum Beispiel 4 Nächte umfasste, kann das Gastmitglied eine maximale Erstattung von 400€ für die Kosten der Ausweichunterkunft erhalten.

(viii) Höhe und Bedingungen der Garantien bei Nichtkonformität der Wohnung: 

Im Falle der Nichtkonformität der Wohnung und falls HomeExchange keine Ersatzwohnung anbieten kann, deren Grundleistungen (vgl. (x)) denen des stornierten Tauschs gleichwertig sind, hat das Gastmitglied Anspruch auf:

Wenn der stornierte Tausch zum Beispiel 4 Nächte umfasste, kann das Gastmitglied eine maximale Rückerstattung von 400€ für diese nicht erstattungsfähigen Fahrkarten erhalten. 

(ix) Kriterien der Nichtkonformität der Wohnung, die zum Anspruch auf die Garantie für Nichtkonformität führen:

Eine Wohnung gilt als nicht konform, wenn sie eine der folgenden Eigenschaften aufweist, die anderen angegebenen Kriterien aber erfüllt. Das Gastmitglied hat keinen Anspruch auf eine Entschädigung, wenn es den Verbleib in einer Unterkunft ablehnt, die alle erforderlichen Kriterien erfüllt. 

1) Für alle Unterkünfte:

2) wenn ausdrücklich vereinbart:

(x) Grundleistungen der Ersatzwohnung bei Stornierung durch das Gastgebermitglied oder Nichtkonformität

Die Grundleistungen für eine Ersatzwohnung sind: 

1) Für alle Unterkünfte:

2) wenn ausdrücklich vereinbart:

3) Lage:

Außerdem muss die Ersatzwohnung im selben Stadtteil liegen, wenn sich die ursprünglich vorgesehene Wohnung im Stadtzentrum befand, in weniger als 5 km von einem Strand entfernt, wenn die ursprünglich vorgesehene Wohnung in weniger als 5 km von einem Strand entfernt lag, und in allen sonstigen Fällen in weniger als 50 km von der ursprünglich vorgesehenen Wohnung.

(xi) Höhe und Bedingungen der Deckung der gesetzlichen Haftpflicht

HomeExchange ersetzt dem Gastgebermitglied als Bewohner und Eigentümer der Wohnung seine gesetzliche Haftpflicht, um anderen Schadensersatz und Kosten zu erstatten, die sich aus einem Ereignis ergeben, das während eines Tauschs eintritt und zu Folge hat:

(a) Unfalltod, Erkrankung, Krankheit und Unfallverletzung eines Gastmitglieds oder Bewohners;

(b) Schäden, die durch ein Gastmitglied oder einen zu ihm gehörenden Bewohner an angrenzenden Immobilien Dritter verursacht werden,

bis zum Höchstbetrag zuzüglich der von HomeExchange schriftlich genehmigten Rechtsverteidigungskosten.

Das Gastgebermitglied erhält keine Entschädigung 

(a) für alles, was sich im Besitz des Gastgebermitglieds befindet oder in seiner rechtlichen Verantwortung unterliegt; 

(b) Verletzung, Tod, Erkrankung oder Krankheit des Gastgebermitglieds oder seines Vertreters; 

(c) Haftung, die sich aus einer Beschäftigung, einem Gewerbe, einem Beruf oder einer Geschäftstätigkeit des Gastgebermitglieds ergibt, mit Ausnahme der als Bewohner oder Eigentümers der Wohnung; 

(d) Haftung, die sich aus der Weitergabe von Krankheiten oder Viren durch das Gastgebermitglied ergibt; 

(e) Haftung aus dem Besitz oder der Nutzung von Kraftfahrzeugen, unabhängig davon, ob sie für den Straßenverkehr zugelassen sind oder nicht; 

(f) Haftung, die das Gastmitglied im Rahmen einer Vereinbarung übernimmt, es sei denn, die Haftung besteht ohne die Vereinbarung; oder

(g) Haftung, die durch einen anderen Vertrag abgedeckt ist.

(xii) Allgemeine Haftungsausschlüsse

HomeExchange leistet im Rahmen dieser Garantien keine Zahlungen an ein Gastgebermitglied oder Gastmitglied: 

(a) Bei Verlusten oder Schäden, die eingetreten sind, bevor die Wohnung Gegenstand des letzten Tauschs war;

(b) Bei Verlusten, Schäden, Haftungsfällen, Kosten oder Ausgaben jeglicher Art, die direkt oder indirekt durch ionisierende Strahlung oder radioaktive Kontamination durch Kernbrennstoffe oder Abfälle, die bei der Verbrennung von Kernbrennstoffen entstehen, oder durch die radioaktiven, toxischen, explosiven oder sonstigen gefährlichen Eigenschaften von Kernkraftanlagen oder Teilen davon verursacht werden;

(c) Bei Verlusten, Schäden, Haftungsfällen, Kosten oder Ausgaben jeglicher Art, die direkt oder indirekt durch Krieg, Invasion oder Revolution verursacht werden;

(d) Bei Verlusten, Schäden, Haftungsfällen, Kosten oder Ausgaben jeglicher Art, die direkt oder indirekt durch Druckwellen von Flugzeugen verursacht werden;

(e) Bei Verlusten, Schäden, Haftungsfällen, Kosten oder Ausgaben jeglicher Art, die direkt oder indirekt durch terroristische Akte verursacht werden oder auf solche zurückzuführen sind. Für die Zwecke dieses Haftungsausschlusses bezeichnet der Begriff "Terrorismus" die Anwendung oder Androhung des Einsatzes biologischer, chemischer und/oder nuklearer Gewalt oder Kontamination durch eine Person(en), unabhängig davon, ob sie allein oder im Namen oder in Verbindung mit einer Organisation(en) oder Regierung(en) handelt(n), die politische, religiöse, ideologische oder ähnliche Ziele verfolgen, einschließlich der Absicht, eine Regierung(en) zu beeinflussen oder einen Teil der Öffentlichkeit in Angst zu versetzen;

(f) Bei Verlusten, Schäden, Haftungsfällen, Kosten oder Ausgaben jeglicher Art, die direkt oder indirekt durch Verschleiß, Viren, Krankheiten, Korrosion, Rost, Feuchtigkeit, Insekten, Ungeziefer, Pilze, Kondensation, Verblassen, Frost oder sonstige schleichend verlaufende Prozesse entstehen oder die durch Reinigung, Anstreichen, Reparaturen, Abänderungen, Renovierung oder Restaurierung verursacht werden;

(g) Bei Verlusten, Schäden, Haftungsfällen, Kosten oder Ausgaben jeglicher Art, die durch mangelhafte oder fehlerhafte Bauart, Verarbeitung oder Materialien verursacht werden oder darauf zurückzuführen sind;

(h) Bei Verlusten oder Schäden, die auf die Nutzung der Gebäude für illegale Aktivitäten durch das Gastgebermitglied zurückzuführen sind;

(i) Bei Ansprüchen oder Kosten jeglicher Art, die direkt oder indirekt durch Verschmutzung oder Verunreinigung verursacht werden oder sich daraus ergeben;

(j) Bei Verlusten, Schäden, Haftungsfällen, Kosten oder Ausgaben jeglicher Art, die durch Fäulnis verursacht werden;

(k) Bei Verlusten oder Schäden durch Geräte, die Angaben wie Daten nicht korrekt erkennen und aufgrund dessen nicht ordnungsgemäß oder überhaupt nicht funktionieren oder bei deren Funktionsstörungen durch Computerviren.

(l) Bei Gerichtskosten, rechtlichen Vorteilen und/oder Haftungsfällen, die direkt oder indirekt durch Geräte entstehen, die Angaben wie Daten nicht korrekt erkennen und aufgrund dessen nicht ordnungsgemäß oder überhaupt nicht funktionieren oder bei deren Funktionsstörungen durch Computerviren. Zur Ausräumung von Zweifelsfällen ist ein Anspruch auf Gerichtskosten/Leistungen zur Geltendmachung von Personenschäden nicht ausgeschlossen.

Zu den oben genannten Punkten (k) und (l):

HomeExchange ist nicht verpflichtet, im Rahmen des Garantieangebots Zahlungen zu leisten, die:

(a) wirtschaftliche, finanzielle oder handelspolitische Sanktionen verletzen, die nach dem Gesetz des Landes, in dem diese Versicherung abgeschlossen wird, verhängt wurden oder anderweitig Deckung bieten würden oder

(b) wirtschaftliche, finanzielle oder handelspolitische Sanktionen verletzen, die von Kanada, der Europäischen Union, dem Vereinigten Königreich oder den Vereinigten Staaten von Amerika verhängt wurden.

(xiii) Nicht abgedeckte geografische Gebiete

Alle auf der Website angebotenen Wohnungen sind von der Schadensersatzdeckung gedeckt, es sei denn, sie befinden sich in einem Land, in welches das Foreign and Commonwealth Office des Vereinigten Königreichs von Reisen abgeraten hat.