HomeExchange ist vor allem eine Geschichte des Vertrauens, des Teilens und der Gastfreundschaft. Unsere Community basiert auf einem Austausch von Häusern und Apartments und jedes Mitglied ist sowohl Gast als auch Gastgeber. Sogar mit GuestPoints ist ein Austausch ein Austausch, der sowohl einzigartig als auch menschlich ist. Die 6 Prinzipien, an denen wir gemeinsam mit einer Gruppe von unseren Botschaftern gearbeitet haben, sind grundlegend. Warum? Unsere Mitglieder können es Ihnen besser erklären!

1. Willkommen geheißen zu werden bedeutet im Gegenzug willkommen zu heißen

„Wir waren so überwältigt von der Freundlichkeit und Großzügigkeit unserer Gastgeberin in ihrem Haus, sie hatte alles so toll für uns vorbereitet! Wir sind immer noch in Kontakt und sie wird uns vielleicht sogar in den USA besuchen und wir können es kaum erwarten, sie bei uns zu Hause zu haben und ihre Freundlichkeit zu erwidern!“
- Jessica, USA

2. Kommunikation ist der Schlüssel

„Wir wählten jeden Gast sorgfältig aus, führten lebhafte Video-Chats und arbeiteten hart daran, Logistik, Reinigung und Kommunikation zu arrangieren, um sicherzustellen, dass alle unsere Gäste zufrieden waren und sich wohl fühlten. Alle von ihnen haben ihren Aufenthalt sehr genossen.“
- Charles, USA, 71 Austausche

3. Es ist eine Freude, Gastgeber zu sein

„Vanessa war genauso einzigartig wie ihre Wohnung. Wir hatten Ihr gesagt, dass wir zum Geburtstag unseres kleinen Mädchens nach Paris fahren. Als wir ankamen, überreichten Vanessa und ihre Kinder den wunderschönen Schokoladenkuchen, den sie mit Kerzen gebacken hatten, und ein kleines Geschenk für unsere Claire. Was für wunderbare Aufmerksamkeiten!“
- Sophie, Belgien

4. Tipps über die Nachbarschaft oder Ihre Lieblingsrestaurants auszutauschen, wird geschätzt

„Es ist eine großartige Gelegenheit, einen Ort wie ein Einheimischer zu erkunden. Wir hatten das Gefühl, dass wir 10 Tage lang in das Leben unseres Gastgebers in Brooklyn eingetreten sind und zu den Orten gegangen sind, an die sie gegangen sind (wir haben sogar einen Kellner in einem Restaurant für sie begrüßt).“
- Tim und Kemila, Kanada, 23 Austausche

5. Niemals zu viele Dankeschöne

„Ich kam nach einem langen Flug nach Hause und fand mein Haus makellos sauber auf, meine Pflanzen bewässert und mein Kühlschrank voller Milch, Wein, Käse, Obst ... all das begleitet mit einem Dankesschreiben und einem kleinen Geschenk! Vielen Dank an die 4 Mitglieder, die diesen 5-wöchigen Austausch zu einem unvergesslichen Moment gemacht haben!“
- Marianne, Australien, 27 Austausche

6. Unsere Unterschiede bringen uns zusammen

Und der Respekt Ihres Austauschpartners ist von grundlegender Bedeutung, das ist selbstverständlich! „Schicken Sie ihnen im Voraus eine E-Mail mit Ihren Erwartungen in Bezug auf alles, vom Putzen, Rauchen, was sie gebrauchen können usw., und tun Sie dies auf freundliche Weise! Fragen Sie sie ob sie irgendwelche Fragen haben. Bleiben Sie in Kontakt. Kommunikation ist der Schlüssel für einen erfolgreichen Austausch.“
- Linda, Australien, 29 Austausche

Ich bin überzeugt und jetzt zum Austausch bereit!